Überblick über die Inhalte dieser Seiten
Mitarbeiter, Beirat
Projekte,  Publikationen und Veranstaltungen im Überblick
aktuelle Veranstaltungen
Forschungsverbünde im Bereich Public Health
Postgraduale Studiengänge in den Gesundheitswissenschaften in Deutschland
zu Startseite der Medizinischen Soziologie Freiburg




   
 
 
 
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Troschke, Jürgen Frhr. v.
19.03.1941 in Gladbach

Prof. Dr. med., Arzt, Sozialmediziner, Gruppendynamischer Trainer; Leiter der Koordinierungsstelle Gesundheitswissenschaften/Public Health; Leiter der Abteilung für Medizinische Soziologie der Universität Freiburg; Vorsitzender der DGMS; Mitglied im zentralen Gutachtergremium des BMFT-Förderschwerpunktes Public Health; Vorsitzender des BMFT-Förderschwerpunktes Sozialwissenschaftliche AIDS-Forschung; Vertreter der DGMS in der AWMF; Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Public Health, seit 1999; Schriftführer und Präsidiumsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der Medizinischen-Wissenschaftlichen Fachgesellschaften in der Medizin, seit 1999; Mitglied des Scientific Board der EUPHA; Wiss. Beirat der Nomination Committee der WFPHA; stellv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft zur Unterstützung und Förderung prothesenbedürftiger Kinder in Vietnam; Mitglied im Ausschuß für Öffentliches Gesundheitswesen der Landesärztekammer Baden-Württemberg; Mitglied im Forum "Öffentlicher Gesundheitsdienst/Gesundheitswissenschaften/Kommunalpolitik" des Sozialministeriums Baden-Württemberg; Beiratsmitglied der Freiburger Arbeitsgemeinschaft Gesundheit in der Stadt Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald; Mitglied in den wissenschaftlichen Beiräten der Zeitschrift für Gesundheitswissenschaft, Deutschen Medizinischen Wochenschrift, International Journal of Health Education; (Mit)Herausgeber der Zeitschrift Prävention, des Public Health Forum; Mitglied im Gutachtergremium des Schweizer Nationalfonds im Förderschwerpunkt Aids-Forschung

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften:
Vereinigung deutscher Wissenschaftler (VDW); Vereinigung der Deutschen medizinischen Fach- und Standespresse e.V.; DGSMP; DGMS.


Publikationen:
1. Troschke, J. v. (1974): Das Kind als Patient im Krankenhaus. München.
2. Troschke, J. v., Schmidt, H. (1983): Ärztliche Entscheidungskonflikte. Stuttgart
3. Troschke, J. v., Stößel, U. (1981): Möglichkeiten und Grenzen ärztlicher Gesundheitsberatung. Freiburg
4. Troschke, J. v., Klaes, L., Maschewsky-Schneider, U., Scheuermann, W. (Red.) (1998): Die Deutsche Herz-Kreislauf-Präventionsstudie - Design und Ergebnisse. Bern: H. Huber Wetterer, A.; Troschke, J.v.: Smoker motivation. A review of contemporary literature (Springer) Berlin/Deidelberg/New York/London/Paris/Tokyo (1986)
5. Troschke, J.v.; Scmidtd, H. (Hrsg): Ärztliche Entscheidungskonflikte (Enke) Stuttgart (1983)
6. Troschke, J. v., Klaes, L., Maschewsky-Schneider, U.,(1991): Erfolge gemeindebezogener Prävention. Ergebnisse aus der Deutschen Herz-Kreislauf-Präventionsstudie (DHP). St. Augustin
7. Troschke, J. v. (2001): Die Kunst, ein guter Arzt zu werden. Bern: H. Huber Verlag.

 

Universität Freiburg, Abteilung für Medizinische Soziologie, Hebelstraße 29, 79104 Freiburg, Tel. 0761/203-5518, Fax 0761/203-5516, Email Jv.Troschke@medsoz.uni-freiburg.de

 
     
     
2002 - Deutsche Koordinierungsstelle für Gesundheitswissenschaften