Überblick über die Inhalte dieser Seiten
Mitarbeiter, Beirat
Projekte,  Publikationen und Veranstaltungen im Überblick
aktuelle Veranstaltungen
Forschungsverbünde im Bereich Public Health
Postgraduale Studiengänge in den Gesundheitswissenschaften in Deutschland
zu Startseite der Medizinischen Soziologie Freiburg




   
 
 
 
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Maschewsky-Schneider, Ulrike
13.12.1947 in Bielefeld

Prof. Dr. phil., Diplom-Soziologin; Professur für das Fach "Gesundheitssoziologie"; Habilitation im Fach Sozialepidemiologie; Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Gesundheitswissenschaften an der TU Berlin; Sprecherin des Berliner Zentrums Public Health und des postgraduierten Studiengangs Gesundheitswissenschaften Public Health; Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) und der Deutschen Gesellschaft für Public Health (DGPH); Mitglied im Beirat des Niedersächsischen Forschungsverbundes Frauen- und Geschlechterforschung; Leiterin der Abteilung Epidemiologie am Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin 1986-1996; Mitglied im Vorstand des Norddeutschen Forschungsverbundes Public Health, 1995-1996; Sprecherin der AG Frauen im Verbund, 1992-1996; Mitbegründerin und langjähriges Vorstandsmitglied des Vereins Frauen und Gesundheit e.V. in Bremen, 1991-1996; Mitglied bei der Planungskommission Aufbaustudiengang Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen, 1992-1996.

Arbeitsschwerpunkte:
Sozialwissenschaftliche Konzepte und Methoden der Gesundheitswissenschaften Evaluierungsforschung in Gesundheitsförderung und Prävention Frauengesund- heitsforschung
- Methoden einer geschlechtersensiblen Gesundheitsforschung
- Gesundheitsberichterstattung
- Versorgungsforschung, u. a. Gewalt gegen Frauen
- Frauenarbeit in Beruf und Familie
- Frauengesundheit im Ost-West-Vergleich

Laufende Forschungsprojekte:
Frauengesundheitsbericht, 01/97-02/99, BMFSFJ;
Geschlecht, Ressourcen und Gesundheit in der Erwerbs- und Familienarbeit, 09/98-12/03;
GENDER BIAS - GENDER RESEARCH: Entwicklung und Anwendung von methodologischen Standards zu geschlechtsspezifischer Forschung in Public Health, 08/99-10/01, BMBF;
S.I.G.N.A.L.-Begleitforschung eines Interventionsprojektes zur verbesserten Versorgung von Frauen mit Gewalterfahrungen in einer Universitätsklinik, 03/00-04/02, BMJFSF.

Mitgliedschaften:
Mitglied der DGSMP; der DGMS; der DAEpi.

Publikationen:
1. Forschungsverbund DHP (Hrsg.) (1998): Die Deutsche Herz-Kreislauf-Präventionsstudie. Design und Ergebnisse. Bern: Hans Huber
2. Bammann, K.; Babitsch, B.; Jahn, I.; Maschewsky-Schneider, U. (1999): Weibliche Lebensverläufe und Gesundheit - Ergebnisse einer Untersuchung nationaler Surveydaten 50-69jähriger Frauen aus Ost- und Westdeutschland. Soz. Präventivmed. 1999, 44: 65-77
3. Hinze, L.; Tomaszewski, K.; Merfert, A.; Maschewsky-Schneider, U.; Babitsch, B.; Bammann, K.; Jahn, I.: Lebenslagen, Risiken und Gesundheit von Frauen in der Bundesrepublik Deutschland. In. Deutsche Gesellschaft für Public Health (Hrsg.) Public Health-Forschung in Deutschland. Hans Huber (Bern-Göttingen-Toronto-Seattle)
4. Maschewsky-Schneider, U.; Fuchs, J.: Brauchen wir in der Forschung zu Migration und Gesundheit besondere methodische Zugangsweisen? Was wir aus der Frauenforschung lernen können. In: David, M.; Borde, Th. (Hrsg.): Migration - Frauen - Gesundheit. Perspektiven im europäischen Kontext. Mabuse Verlag (Frankfurt/M), S. 27-42
5. Maschewsky-Schneider, U.; Fuchs, J.: Gender Bias - Gender Research: Entwicklung von methodologischen Standards zu geschlechtsspezifischer Forschung am Beispiel Public Health: In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.): Komplexe Arbeitssysteme - Herausforderung für Analyse und Gestaltung. Bericht zum 46. Arbeitswissenschaftlichen Kongreß der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft vom 15.-18. März 2000. GfA-Press (Dortmund).

 

Technische Universität Berlin, Institut für Gesundheitswissenschaften, Sekr. TEL 11-2, Ernst Reuter Platz 7, 10587 Berlin, Tel. 030/314-79426, Fax 030/314-73256, Email ums@ifg.tu-berlin.de

 

 

 
     
     
2002 - Deutsche Koordinierungsstelle für Gesundheitswissenschaften