Überblick über die Inhalte dieser Seiten
Mitarbeiter, Beirat
Projekte,  Publikationen und Veranstaltungen im Überblick
aktuelle Veranstaltungen
Forschungsverbünde im Bereich Public Health
Postgraduale Studiengänge in den Gesundheitswissenschaften in Deutschland
zu Startseite der Medizinischen Soziologie Freiburg




   
 
 
 
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Glaeske, Gerd
13.05.1945 in Stecklenberg, Krs. Quedlinburg

Prof. Dr. rer. nat.; Pharmazeut; Leiter Forschungseinheit "Arzneimittelversorgungsforschung"; Leiter Expertengruppe Arzneimittel in der Association Internationale de la Mutualité, seit 1995; Stellvertretendes Mitglied der Standardzulassungs-Kommission und der Arzneibuch-Kommission bei Bundesinstitut für Arzneimittel, seit 1996.

Arbeitsschwerpunkte:
Evaluation und Qualität der medizinischen Versorgung, v. a. mit Arzneimitteln; Arzneimittelabhängigkeit.

Mitgliedschaften:
Mitglied der GMDS; der GAA; der DGPT; der DGSME; der DGSP.

 

Publikationen:
1. Glaeske, G. (1999): Reflexionen über die Qualität der Arzneimittelversorgung. In: Faber, U.; Glaeske, G. et al: Wechselwirkungen. Mabuse, Frankfurt/M. S. 133-155
2. Glaeske, G.; Kellermann-Wachtel, P.; Matthesius, G. (1999): Probleme und Optimierungsstrategien in der Versorgung von Diabetes-Patienten. Argument, Jahrbuch f. kritische Medizin 31, Berlin S. 18-36
3. Glaeske, G. (1999): Transparenz im Gesundheitswesen - Voraussetzung für Effizienzoptimierung und PatientInnenschutz. In: Meggeneder, O.; Noack, H.: Transparenz im Gesundheitswesen. Linz S. 37-56
4. Glaeske, G. (2000): Pharmakologische Versorgung und präventive Drogenpolitik. In: Schmidt, B.; Hurrelmann, K.: Präventive Sucht- und Drogenpolitik. Leske und Budrich S. 111-128
5. Glaeske, G. (2000): Arzneimittelkonsum bei Kindern und Jugendlichen. In: Altgelt, T.; Hofrichter, P. (Hrsg.): Reiches Land - Kranke Kinder? Mabuse, Frankfurt/M. S. 65-73

 

Zentrum für Sozialpolitik (ZeS), Universität Bremen, Parkallee 39, 28209 Bremen, Tel. 0421/2184401, Fax 0421/2187455, Email Gglaeske@zes.uni-bremen.de

 

 

 
     
     
2002 - Deutsche Koordinierungsstelle für Gesundheitswissenschaften